Karmetta

Gemeinsam für Mensch und Tier

Karmetta ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wurde im Jahr 2008 von einem Kölner Ehepaar und Freunden gegründet. Das Bestreben, Gutes zu tun - mit verständnisvoller Anteilnahme, tätigem Mitgefühl und liebevoller Güte - inspirierte den Namen der Stiftung und prägt seither die Arbeit der Stiftungsgremien. Vordringliches Stiftungsziel ist die Förderung gemeinnütziger Arbeit zum Wohl von Mensch und Tier. Ein kompetentes Team engagierter Menschen setzt sich ehrenamtlich für diese Werte und Ziele ein.

Im Mittelpunkt der kontinuierlich verfolgten Förderarbeit Karmettas steht die Überzeugung, dass nicht nur Menschen, sondern auch Tiere als fühlende Mitgeschöpfe Respekt, Fürsorge und Schutz verdienen. Die Förderschwerpunkte Karmettas liegen deshalb auf den Themen karitative Hilfe und Tierschutz.

Das besondere Förderkonzept der Karmetta-Stiftung verbindet finanzielle Hilfestellung und persönliche Betreuung: alle geförderten Einrichtungen und Projekte erhalten finanzielle Zuwendungen, werden persönlich begleitet und in unterschiedlichem Umfang unterstützt. Aus dieser Arbeitsweise leitet sich der regional begrenzte Aktionsradius der Stiftung ab. "Hilfe rund um den eigenen Kirchturm" lautet das Stichwort. Karmetta fördert ausschließlich gemeinnützige Einrichtungen in Deutschland und unterstützt auch lokal agierende Vereine mit karitativer oder tierschützerischer Ausrichtung.

Webseite: http://www.karmetta.de/